Inhalt

Nr. 62

Mittwoch, den 27. März 2024
Titelseite
Streit über Arbeitszeit
Bahn und GDL haben sich auf eine 35-Stunden-Woche geeinigt. Unternehmer warnen, dass immer weniger Arbeit Standort und Wohlstand gefährdet.
Autobauer
Mercedes ernennt neue IT-Chefin
Die rund 10.000 Beschäftigten in der IT-Abteilung von Mercedes-Benz bekommen nach Informationen des Handelsblatts eine neue Chefin.
Rente
Hohe Belastungen durch Betriebsrenten
Die 40 Dax-Konzerne haben vergangenes Jahr 13,9 Milliarden Euro für Betriebsrenten ausgegeben, zeigt eine Studie der Beratung Willis Towers Watson, die dem Handelsblatt vorab vorlag.
IPO
Trumps Firma mit starkem Börsendebüt
Die Medienfirma von Ex-US-Präsident Donald Trump hat am Dienstag einen fulminanten Start an der Nasdaq hingelegt.
Frankreich wird immer mehr zum Schuldenstaat
Das Haushaltsdefizit lag 2023 mit 5,5 Prozent höher als erwartet. Paris gerät unter Druck.
Vodafone streicht 2000 Stellen in Deutschland
Der Telekom-Konkurrent will in zwei Jahren rund 400 Millionen Euro einsparen.
Thema des Tages
Streit über Arbeitszeit
Bahn und GDL haben sich auf eine 35-Stunden-Woche geeinigt. Unternehmer warnen, dass immer weniger Arbeit Standort und Wohlstand gefährdet.
Michael C. Wisser
„Wir haben verlernt, den Wert der Arbeit zu schätzen“
Nach der Einigung bei der Bahn kritisiert der CEO des Gebäudedienstleisters Wisag immer kürzere Arbeitszeiten bei gleichzeitig steigenden Löhnen. Er schlägt stattdessen zwei Stunden mehr Arbeit pro Woche vor.
DB-Tarifstreit
„Noch lange nicht zu Ende“
Mit der Einigung im aktuellen Tarifstreit gibt sich GDL-Chef Claus Weselsky noch nicht zufrieden. Vor Gericht will er darum kämpfen, dass die neuen Arbeitszeitregeln für möglichst alle Bahn-Mitarbeiter gelten.
Politik
Haushaltspolitik
Frankreich droht ein harter Sparkurs
Das französische Haushaltsdefizit liegt deutlich höher als erwartet. Der innenpolitische Druck auf Präsident Macron steigt. Und in Europa muss er nun mit einem Defizitverfahren rechnen.
Logistik
DB sichtet erste Gebote für Logistiktochter Schenker
Nach der ersten Frist gibt es bis zu zehn ernsthafte Bieter für DB Schenker. Doch der Prozess zieht sich überraschend in die Länge.
Daniel Thelesklaf
„Die großen Fische schwimmen Ihnen nicht mal eben so ins Netz“
Deutschlands oberster Geldwäsche-Bekämpfer spricht über Defizite in Deutschland, zieht Parallelen zur Fußballnationalmannschaft – und hat einen Tipp für Geldwäscher.
Globale Trends
Gute Politik hilft gegen Tiktok-Erfolge der AfD
Rechtsextreme umwerben Jungwähler in den sozialen Medien. Demokraten müssen präsenter werden, aber entscheidend sind die richtigen Lösungen.
Konjunktur
Wenn die Löhne wieder steigen
Nach langer Deflation muss Japan das Wirtschaften neu lernen. Viele Firmen sind damit überfordert.
Robert F. Kennedy Junior
Der Alternativkandidat
Der parteilose Präsidentschaftskandidat Robert F. Kennedy Junior zieht mit der Unternehmerin Nicole Shanahan in den Wahlkampf. Eine Gefahr für Biden? Oder Trump?
Meinung
Staatsdefizit
Macrons laxe Haushaltspolitik rächt sich
Rigides Sparen ist nötig, sonst droht Frankreich zum Risiko für Europa zu werden.
35-Stunden-Woche für Bahn-Beschäftigte
Nicht als Blaupause geeignet
Teilzeitrepublik Deutschland: Für die Gesamtwirtschaft taugt der Tarifabschluss nicht.
Außenansichten
Zur staatlichen Förderung für den Bau einer Batteriefabrik von Northvolt in Heide heißt es in der „Neuen Zürcher Zeitung“:
Sparkassen und Volksbanken
Zertifikatekniff zulasten der Kunden
Die Institute haben massenhaft Zertifikate verkauft, statt selbst Zinsen zu zahlen.
Luftfahrt
Ohne Flugzeug-Know-how geht’s nicht
Der neue Boeing-Chef muss mehr als nur Finanz-Expertise vorweisen.
Handelsblatt — Gastkommentar —
Auf welcher Seite steht Ankara?
Die Türkei und der Westen scheinen sich anzunähern – auch im Hinblick auf die Ukraine. Doch wegen der Energieabhängigkeit wird Russland enger Partner bleiben, meint Francesco Siccardi.
Unternehmen
Verteidigung
Rüstungsboom geht an Jungfirmen vorbei
Bisher profitieren hauptsächlich Großkonzerne wie Rheinmetall von den gestiegenen Verteidigungsausgaben. Dabei sind die innovativen Technologien kleiner Firmen für die Verteidigungsfähigkeit notwendig.
Autoindustrie
Katrin Lehmann wird neue IT-Chefin bei Mercedes-Benz
Die einstige SAP-Managerin verantwortet als Chief Information Officer ab April ein Milliardenbudget. Amtsinhaber Jan Brecht verlässt den Konzern.
Warenhauskonzern
Zwei Bieter ringen noch um Galeria
Der Insolvenzverwalter verhandelt final mit zwei Interessenten für die Warenhauskette. Beide Bieter wollen mindestens 60 der 92 Filialen übernehmen.
Xxxxxxxx
Benkos Luxuskaufhäuser werden thailändisch
Der Milliardär Tos Chirathivat steht mit seiner Central Group vor der Übernahme von KaDeWe, Selfridges und anderen Warenhäusern aus dem Signa-Reich – für Galeria geht es anders weiter.
Telekommunikation
Vodafone kappt jede achte Stelle in Deutschland
Der Telekom-Konkurrent will rund 400 Millionen Euro sparen – und baut dafür 2000 Stellen ab.
Wiga
Der Bund darf großes Gasnetz übernehmen
Die EU ebnet den Weg für die Übernahme der Gasnetze des Betreibers Wiga. Sie sollen beim Aufbau eines Wasserstoffnetzes genutzt werden.
Claudia Ulbrich
„Wir sind seit Jahren auf der Watchlist von Big Pharma“
Der dänische Pharmakonzern Novo Nordisk kauft die deutsche Biotech-Firma Cardior. Deren Co-Gründerin verrät, dass es schon Pläne für einen Börsengang gab.
Betriebsrenten
Diese Dax-Firmen zahlen am meisten für ihre Rentner
Die 40 Dax-Konzerne haben 2023 zusammen fast 14 Milliarden Euro für Betriebsrenten ausgegeben. Obwohl ab jetzt die geburtenstarken Jahrgänge in Rente gehen, dürften die Ausgaben für die Firmen auf Dauer sinken.
Handelsblatt Insight — Innovation —
Neues Testverfahren revolutioniert die Medizin
Ob Krebs, Diabetes oder Alzheimer – Liquid Biopsy könnte Millionen Menschen retten: Ein Tropfen Blut oder Urin reicht, um Krankheiten frühzeitig zu erkennen. Doch noch gibt es einige Probleme zu lösen.
Thomas Rabe
Wer Chef bei Bertelsmann werden könnte
Ende 2026 will der Vorstandsvorsitzende aufhören. Die künftige Führung steht vor komplexen Herausforderungen.
Christian Gries
Inhaber des Deko-Händlers Depot kämpft um sein Lebenswerk
Das Unternehmen schreibt Verluste und kämpft mit sinkenden Kundenzahlen. Nun kehrt der Inhaber in die Geschäftsführung zurück und ordnet einen radikalen Sparkurs an.
Stefan Wolf
Horváth holt Gesamtmetall- Präsident
Sein Know-how und die vielen Kontakte in die Autoindustrie verstärken die Expertise der Beratung.
Finanzen
Sparkassen und Volksbanken
Boom der Zinszertifikate
Die höheren Zinsen geben die Sparkassen nur zögerlich weiter. Dafür haben sie 2023 so viele Zertifikate und Anleiheprodukte verkauft wie noch nie. Das sorgt für Kritik.
Baufinanzierung
Immobilienkredite wieder gefragt
Die Anfragen nach Baufinanzierungen steigen seit Jahresbeginn an. Wunsch und Wirklichkeit bei Größe, Lage und Ausstattung klaffen aber auseinander.
Studie
Greenpeace wirft Banken vor, Waldrodung zu finanzieren
Soja- und Fleischproduzenten erhalten der Umweltorganisation zufolge viel Geld von europäischen Banken, obwohl ihr Geschäft zur Abholzung von Wäldern beiträgt.
Aktien
So wachsen die „Glorreichen Sieben“ in ihre (hohe) Bewertung hinein
Hohe Kursgewinne allein machen Aktien nicht zwangsläufig teuer. Eine Handelsblatt-Analyse zeigt: Mit Blick auf harte Bilanzdaten enttäuscht eine Aktie schwer – und eine ragt besonders heraus.
Rohstoffpreise
Extremwetter ordnet Markt neu
Wettereignisse führen immer öfter zu Ernteausfällen. Die EU bereitet sich per Stresstest auf eine Lebensmittelkrise vor.
Handelsblatt Today
Braucht Deutschland eine eigene Solarindustrie?
Die Solarindustrie boomt. 2023 war für die Installation neuer Anlagen ein Rekordjahr. Insgesamt 14 Gigawatt an neuer Leistung sind im vergangenen Jahr in Deutschland ans Netz gegangen – das meiste davon auf den ...
Börsengang
Trumps Firma mit starkem Debüt
Die Aktien von Trump Media legen kräftig zu. So steigt auch das Vermögen des Ex-Präsidenten.
— Märkte-Insight —
Der richtige Schutz für das Depot
Nichts scheint den Deutschen Aktienindex stoppen zu können. Doch wie lange geht das gut? Mit einfachen Mitteln können Anleger ihr Depot für die anstehende Korrektur absichern.
Börse am Mittwoch
Drei Punkte, die für Anleger heute wichtig sind
1Euro-Zonen-Daten Für die Euro-Zone werden verschiedene Wirtschaftsdaten für März veröffentlicht. Ökonomen erwarten Angaben über die Inflation in Spanien. Darüber hinaus steht das Verbrauchervertrauen an.
Weitere Ausgaben
mit Beileger
Titelseite
Nr. 78 Montag,  22.04.2024mit Beileger
mit Beileger
Titelseite
Nr. 77 Freitag,  19.04.2024mit Beileger
Titelseite
Nr. 76 Donnerstag,  18.04.2024
Titelseite
Nr. 75 Mittwoch,  17.04.2024
Inhalt wird geladen...
vorheriger Artikel
nächster Artikel
Inhalt
Titelseite
Nr. 62
Mittwoch, 27.03.2024
Titelseite
Streit über Arbeitszeit
Mercedes ernennt neue IT-Chefin
Hohe Belastungen durch Betriebsrenten
Trumps Firma mit starkem Börsendebüt
Frankreich wird immer mehr zum Schuldenstaat
Vodafone streicht 2000 Stellen in Deutschland
Thema des Tages
Streit über Arbeitszeit
„Wir haben verlernt, den Wert der Arbeit zu schätzen“
„Noch lange nicht zu Ende“
Politik
Frankreich droht ein harter Sparkurs
DB sichtet erste Gebote für Logistiktochter Schenker
„Die großen Fische schwimmen Ihnen nicht mal eben so ins Netz“
Gute Politik hilft gegen Tiktok-Erfolge der AfD
Wenn die Löhne wieder steigen
Der Alternativkandidat
Meinung
Macrons laxe Haushaltspolitik rächt sich
Nicht als Blaupause geeignet
Außenansichten
Zertifikatekniff zulasten der Kunden
Ohne Flugzeug-Know-how geht’s nicht
Auf welcher Seite steht Ankara?
Unternehmen
Rüstungsboom geht an Jungfirmen vorbei
Katrin Lehmann wird neue IT-Chefin bei Mercedes-Benz
Zwei Bieter ringen noch um Galeria
Benkos Luxuskaufhäuser werden thailändisch
Vodafone kappt jede achte Stelle in Deutschland
Der Bund darf großes Gasnetz übernehmen
„Wir sind seit Jahren auf der Watchlist von Big Pharma“
Diese Dax-Firmen zahlen am meisten für ihre Rentner
Neues Testverfahren revolutioniert die Medizin
Wer Chef bei Bertelsmann werden könnte
Inhaber des Deko-Händlers Depot kämpft um sein Lebenswerk
Horváth holt Gesamtmetall- Präsident
Finanzen
Boom der Zinszertifikate
Immobilienkredite wieder gefragt
Greenpeace wirft Banken vor, Waldrodung zu finanzieren
So wachsen die „Glorreichen Sieben“ in ihre (hohe) Bewertung hinein
Extremwetter ordnet Markt neu
Braucht Deutschland eine eigene Solarindustrie?
Trumps Firma mit starkem Debüt
Der richtige Schutz für das Depot
Drei Punkte, die für Anleger heute wichtig sind